Energiereflexionen

Die Gedankenenergie, die wir Menschen ausströmen und nähren, bildet einen wesentlichen Bestandteil unseres kollektiven Energiefeldes. Ob die Schwingung hoch und klar ist oder verwirrend und destruktiv, hängt von uns allen ab. Keiner kann sich da seiner Verantwortung entziehen. Wenn wir einen wirklichen dauerhaften Wandel in unserer Welt erleben möchten, müssen wir etwas dazu beitragen. Nur…

Weiterlesen →

Warum Selbstbespiegelung nicht immer zielführend ist

„Was hat das mit mir zu tun?“ „Wo bin ich genauso?“ Das sind einige der Fragen, die mich sehr lange begleitet haben. Sie waren sehr wichtig und haben mir dabei geholfen die eigenen unbewussten Projektionen zu erkennen und aufzulösen. Doch irgendwann bekamen diese Fragen einen fauligen Beigeschmack. Sie befriedigten den Verstand aber erreichten nicht das…

Weiterlesen →

Was will ich wirklich?

Diese Frage stelle ich mir gerade wieder einmal, nachdem es jetzt nun noch komplizierter zu werden scheint, als es schon war. Genau diese Kompliziertheit hat mich Abstand nehmen lassen von allem was ich bisher getan habe und nun klopft es schon wieder an meine Tür. Nur wenn du xy nachweisen kannst, darfst du z machen……

Weiterlesen →

Ein Jahr geht zu Ende, ein neues öffnet sich

Meine lieben Freunde! Was für ein Jahr geht zu Ende! 2015 hatte es wirklich in sich. Entwicklung pur, aber nicht ohne Herausforderungen. Mehr denn je wurden mir meine körperlichen Grenzen aufgezeigt. Mehr denn je wurde ich aufgefordert Altes mutig gehen zu lassen. Ein Jahr mit einer besonderen Dynamik, die glaube ich alle bemerkten. Doch all…

Weiterlesen →

Warum beten wichtig ist

Warum beten so wichtig ist und das richtige Handeln dem Gebet nachfolgt. Zuerst eimal ein großes Danke an alle, die unserem Handeln in Traiskirchen nachgefolgt sind. Es ist eine Welle der Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit ins Rollen gekommen, die mein Herz erfreut und mich positiv in die Zukunft schauen lässt. Es gibt viel zu tun, sehr…

Weiterlesen →

Time to act IV

FLÜCHTLINGSLAGER TRAISKIRCHEN TAG 6 Heute war der 2. Hand in Hand Light Mob in Traiskirchen. Wir fuhren schon 1 1/2 Std. vorher hin, um das Essen zu verteilen, kleine Kosmetikpaketchen an jene zu verteilen, die es sich gewünscht haben. Die Frauen waren so dankbar für ein bisschen Schminke, Cremen und Deos. Die Stimmung ist anders, leichter.…

Weiterlesen →

Time to act III

FLÜCHTLINGSLAGER TRAISKIRCHEN TAG 5 Was früher einen großen Aufwand bedeutete, geht heute innerhalb von wenigen Stunden. Das finde ich wirklich sensationell. Wovon ich rede? Vom heutigen Light Mob in Traiskirchen. Gestern am Abend chatteten Karin, Constanze und ich. Wir besprachen welche Aktion Sinn macht. Karin hatte vor Tagen die Idee einer Lichterkette um das Lager…

Weiterlesen →

Time to act II

FLÜCHTLINGSCAMP TRAISKIRCHEN TAG 4 Eigentlich wollte ich mich heute einmal in der Natur zurückziehen, die Eindrücke der letzten Tage verarbeiten und meine eigenen Seminare und Arbeiten vorbereiten, doch dann kam alles wieder anders. Langsam verstehe ich was Dadashreeji, mein geliebter Lehrer meinte, als er sagte: „Wenn du ausgelaugt und müde bist und dein Energiekonto leer…

Weiterlesen →

Time to act now…

FLÜCHTLINGSLAGER TRAISKIRCHEN TAG 3 Pünktlich um 12:00 war alles fertig gestellt von unserem Türken mit Zusatzspenden von Obst und Babykeksen. Sie helfen beim Verladen und winken uns nach. Wir fahren zum Kutschkermarkt. Sandra ist dort und spendet uns viele Steigen wundervolles biologisches Obst. Sie will keinen Cent und zeigt mir die kleine Spendenbox, die sie…

Weiterlesen →

Denn es ist unsere Verpflichtung zu handeln…

FLÜCHTLINGSLAGER TRAISKIRCHEN TAG 2 Es geschehen wundervolle Dinge. Menschen erwachen und erheben sich. Sie beginnen zu handeln und ihre Verantwortung ihres Herzens zu übernehmen. Erinnert ihr euch noch an die Worte von Dadashreeji beim Darshan? Suzy Stöckl hat eine Petition ins Leben gerufen. Bitte unterschreibt sie. Helft, dass NGO´s die Betreuung der Flüchtlinge übernehmen und…

Weiterlesen →

Page 4 of 9