Im Durchschnitt verbringt ein Mensch zwischen 8-10 Std. / Tag, 4-5 Tage die Woche, Zeit in seiner Arbeit. Das ist oft mehr, als für die Partnerschaft und Familie übrig bleibt.

Warum in aller Welt, verbringt der Großteil der Menschen so viel wundervolle, wertvolle Zeit in einer Arbeit, Firma, mit einer Tätigkeit, die ihnen keine Freude macht? Die sie nicht mehr erfüllt, wo Entfaltung eine Utopie ist? Ich weiß schon, das Leidenspotential ist unterschiedlich hoch und sehr individuell, aber im ernst:

Was hindert sie daran zu ihrer Freude, Begabung, Leidenschaft zu stehen und sie zu leben? Ist es womöglich ihre Angst davor, gesehen zu werden, aufzufallen oder gar erfolgreich zu sein? Kann es wirklich wahr sein, dass Frustration und Leiden in Kauf genommen wird, nur um sich vor sich selbst zu verstecken? Ein ganzes Leben verstecken spielen bis es vorbei ist?

Es wird Zeit, dass wir in unsere Kraft und Exzellenz kommen
und dazu braucht es den Mut der Veränderung.
Hier verrate ich dir nun 5 wichtige Punkte, warum du keine Zeit verlieren solltest, deine Leidenschaft zu entdecken und sie zu leben.

1.) WACHSTUM
Wenn du in deinem alten Beruf nicht mehr weiter wachsen kannst, ist es Zeit zu gehen. Bequemlichkeit und Sicherheit sind der kleine Tod des Wachstums. Wenn du das tust wofür du innerlich brennst, wirst du dich immer weiterbilden und auch durch deine Erfahrungen enorm wachsen.

2.) ENERGIE
Wer regelmäßig müde und erschöpft von seiner Arbeit nach Hause kommt und das Gefühl hat einen Marathon hingelegt zu haben, hat enorme Mengen an Energie verloren. Diese Energie ist ein Teil von dir, die du nicht nur für deine Gesundheit benötigst, sondern auch für deine Manifestation, Kreativität und Inspiration. Mit Freude und Begeisterung zu arbeiten, kreativ zu sein bringt dir so viel Energie, dass du bis spät in der Nacht arbeiten könntest und dich großartig fühlst. Es ist ein Zeichen dafür, dass deine Seele dich dabei völlig unterstützt. Na, lohnt sich das?

3.) GELD
Wer ohne Freude arbeitet, sein Potential nicht umsetzt, sich versteckt, erlebt oft das böse Erwachen, wenn er auf das Konto schaut. Trotz Arbeit im Minus oder immer hart an der Grenze.
Frustration und Sinnlosigkeit für das eigene Tun mündet dann oft in einer „dann soll es halt nicht sein“-Mentalität.
Beginnst du dein Potential mit Begeisterung einzusetzen und mit den Menschen zu teilen, dann wirst du über kurz oder lang auch Freude haben, wenn du auf dein Konto schaust. Mit Lust und Freude dein Bestes zu geben ist das Schönste das es gibt.
Stoppe das, was dich innerlich arm macht und nähre dich mit dem was dich erhebt, stärkt und liebend macht!

4.) MAGNETISMUS
Strahlende, zufriedene und glückliche Menschen sind ein Geschenk für die Gesellschaft. Und du kannst dir sicher sein, dass du auffallen wirst. Sobald du auf deinem Weg bist, dein Tun dein Wesen mit Sinn und Freude füllt, wirst du viele Menschen anziehen, wie die Blumen die Bienen.
Menschen werden dich fragen warum du so strahlst und sie werden von dir lernen wollen. Das Gegenteil ist der Fall, wenn du mit einer Frustrationsaura durch die Welt gehst. Sämtliche, ebenfalls frustrierte Menschen und Energien werden deine Begleiter sein. Also, was willst du? Wofür entscheidest du dich?

5.) DIENEN
Wenn du deine Arbeit mit Leidenschaft machst, vielleicht sogar direkt mit Menschen als Coach, Berater, Krankenschwester etc arbeitest, dann tust du es aus Liebe zu den Menschen. In diesem Moment arbeitest du nicht mehr. Du dienst. Du dienst einer größeren Energie. Deine Liebe wird sich entfalten und noch mehr werden. Menschen werden dich lieben und deine Nähe suchen und dein inneres Licht wird zu leuchten beginnen.
Dienen kommt vom Herzen, arbeiten vom Verstand.
Arbeitest du noch oder dienst du schon?